d.kirsch

36 Beiträge

Weihnachten 2018

Allen Bürgern, Kameraden und Vereinsmitgliedern sowie den Angehörigen der Jugendfeuerwehr Stolpen und deren Familien wünschen wir schöne Weinachtfeiertage einen guten Rutsch in neue Jahr sowie ein gesundes brandfreies Jahr 2019. Die Wehrleitung und der Vereinsvorstand.

Praktischer Dienst mit den Lufthebekissen am 20. November 2018

Bei frostigen Temperaturen und eisigem Wind sind wir Mitte November 2018 zu einem Praktischen Dienst nach Langenwolmsdorf gefahren. Dort hatte ein Kamerad  ein Szenario vorbereitet, bei welchem wir mittels unserer Hebekissen eine Übungspuppe unter einem von einem Radlader gerutschten Betonblock retten sollten. Die Puppe war im Beinbereich unter dem Betonelement […]

Stolpen strahlt im Kerzenschein

Es ist in den letzten Jahren üblich geworden, das sich der Weihnachtsmann in der Adventszeit in Stolpen niederlässt. Vielleicht trägt die besinnliche Atmosphäre der historischen Stadt dazu bei, um seine letzten Vorbereitungen vor dem Weihnachtsfeste gut gelingen zu lassen. Einige Bewohner Stolpens wollen gehört haben, das der Weihnachtsmann dieses Jahr in den […]

Sirenentest 2018

Seit 2014 werden im Landkreis jährlich die Sirenen zur Warnung der Bevölkerung getestet. Dies passiert immer am zweiten Sonnabend im Oktober um 12:00 Uhr. Am 13. Oktober 2018 ist es also wieder soweit. Es ertönt das Signal drei ( 6 Töne von jeweils 5 Sekunden Dauer und 5 Sekunden Pause). Nachtrag: […]

Waldbrandgefahrenstufen

Welche Waldbrandgefahrenstufen in den einzelnen Regionen herrschen, wer, wie und nach welchen Kriterien das als Vorhersage von den Behörden eingeschätzt wird und welche Regeln man bei den einzelnen Waldbrandwarnstufen befolgen sollte, hat das Sächsische Staatsministerium des Inneren (SMI) auf einer Internetseite unter dem Themengebiet Wald- und Forstwirtschaft zusammengefasst.

Dienst am 10. Juli 2018 – FwDV 3

Zu Beginn der Urlaubszeit wurden die Kameraden der Feuerwehr Stolpen noch einmal gut gefordert. Die zwei an diesem Tag dienstverantwortlichen Kameraden waren aus beruflichen Gründen verhindert, und so bereiteten P. Nebel und S. Lohse eine Übung in den alten Gewölbekellern, welche zu einer ehemaligen Brauerei gehörten, und sich unter dem Areal des Gerätehauses erstrecken, vor. Das Stichwort […]

Maibaumsetzen am 30. April 2018

Wie jedes Jahr war es am 30. April wieder soweit: Der Vereinsvorstand sowie die Wehrleitung haben die Mitglieder und Kameraden zum traditionellen Maibaumsetzen zusammengerufen. Auch alljährlich sind die Vorbereitungen dazu. So wurde durch fleissige Helfer am Montag Vormittag ein geeigneter Birkenbaum ausgesucht, und geschmückt, sowie das Gerätehaus und der Hofbereich […]

Infoveranstaltung zu „Stolpen 800“

Am 20. April 2018 findet im Gemeindezentrum Stolpen eine Infoveranstaltung für die Mitglieder des „Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Stolpen e.V.“ zu unseren Beiträgen zum 800-jährigen Stadtjubiläum statt. Es werden die einzelnen Projekte an denen wir arbeiten vorgestellt, sowie die Leute dazu eingeteilt.  Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

FwDv 3 praktisch

Nach den langen Wintermonaten und dem schlechten Wetter wurde endlich mal praktisch geübt. Das Thema war einen Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 durchzuführen. Hierfür begaben wir uns (teils zu Fuß, weil unser TLF in der Werkstatt ist) in das neue Wohngebiet „Burgbergblick“, wo wir sogleich die neu installierten Hydranten auf Herz […]

Ausbildungstag der Löschgemeinschaft Stolpen

Am 07. April 2018 findet der alljährliche gemeinsame Ausbildungstag der Löschgemeinschaft Stolpen statt. Dazu treffen sich Kameraden aller Ortswehren, um an verschiedenen Stationen die unterschiedlichsten Szenarien des Einsatzalltages und Neuheiten bei der Ausbildung zu verinnerlichen. Ausrichter der diesjährigen Veranstaltung ist die Feuerwehr Helmsdorf.

Pegelstände der fließenden Gewässer

Bei drohenden Hochwassern ist eine frühzeitige Information unabdingbar, um sich und sein Eigentum bestmöglichst zu schützen. Vielerorts wurden automatische Wasserstands- und Durchflußmengenmeßgeräte bei fließenden Gewässern installiert, die in kurzen Intervallen Daten liefern. Diese werden im Landeshochwasserzentrum zusammengefasst und sind auf einer Übersichtskarte abrufbar. Achten Sie auch auf Durchsagen im Rundfunk.